Jobbörse

Werden Sie ein Teil unseres Teams!

Wir arbeiten erfolgreich als privatgewerblicher Pflege- und Betreuungsdienst mit Schwerpunkten in der Betreuung von pflegebedürftigen Menschen, Alltagshilfen und Pflegeberatung. Zum Ausbau unserer Hilfen möchten wir für den Raum Ostkreis Marburg-Biedenkopf unser Unterstützungsangebot um Leistungen der körperbezogenen Pflege sowie der medizinischen Behandlungspflege erweitern.

Ambulante Pflege ist:

  • vielseitig, verantwortungsvoll und teamorientiert

  • ein zukunftssicherer Job

  • sinnvoll und erfüllend

  • eine professionelle und moderne Dienstleistung

  • ein Beruf mit sehr guten Aufstiegsmöglichkeiten

Das erwartet Sie bei uns:

  • Individuelle Einarbeitung und Begleitung zur Koordination der KundInneneinsätze
  • fachliche Begleitung und Unterstützung durch examiniertes Pflegepersonals
  • Einsatz auf Minijobbasis bis hin zum sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis mit Stundenkonto
  • Gesetzlicher Urlaub (4 Wochen bei Minijob, 6 Wochen bei sozialversicherungspflichtigem Verhältnis)
  • Dienstreisekaskoversicherung bzw. Nutzung von Dienstfahrzeugen
  • Ein kompetentes Büroteam zur Unterstützung bei allen auftretenden Fragen und Antworten
  • Überwachung von Arbeitsschutz und gesetzlichen Grundlagen
  • umfangreiches Fortbildungs- und Vortragsangebot, e-Learning mit Vergütung

und vor allem: ein Arbeitsteam mit Wohlfühlfaktor!

Das wünschen wir uns von Ihnen:

  • Eine aufgeschlossene Haltung gegenüber zu pflegenden Menschen und ihren Angehörigen
  • Wahrung der Sorgfaltspflicht bei allen durchgeführten Tätigkeiten
  • Eigenverantwortliches Arbeiten in Absprache mit dem Kunden/Kundin und ggf. der Angehörigen
  • Psychische Stabilität und Fähigkeit zur Reflexion des eigenen Handelns
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, persönliche Hygiene, Verschwiegenheit
  • Regelmäßige Teilnahme an Dienstbesprechungen und Fortbildungen
  • Dokumentation beim Kunden/ der Kundin, korrektes Ausfüllen und termingerechte Abgabe von Abrechnungsunterlagen
  • Besitz einer Fahrerlaubnis

Aktuelle Stellenangebote

Examinierte Pflegefachkräfte

(m/w/d), in Teilzeit / auf 450 €-Basis

Einsatzmöglichkeiten:

  • Planung, Durchführung und Dokumentation von Pflegemaßnahmen
  • Pflegetouren mit Schwerpunkt der Hilfen bei körperbezogenen Pflegemaßnahmen
  • Medizinische Behandlungspflege (Medikamentenmanagement, Kompressionstherapie, Wundversorgungen, etc.)
  • Betreuung und Alltagshilfen
  • Übernahme von qualitätssichernden Maßnahmen im Bereich der SIS, Pflege- Mitarbeitervisite, Ausarbeitung und Überwachung von Hygiene und QM-Handbuch

Über die weiter oben genannten Punkte hinaus wünschen wir uns von Ihnen

  • einen Abschluss als examinierte Pflegefachkraft
  • Bereitschaft zur Arbeit in Früh- und Spätschichten sowie Wochenend- und Feiertagsarbeit
  • Übernahme von Rufdiensten

PflegehelferInnen

(m/w/d), in Teilzeit / auf 450 €-Basis

Einsatzmöglichkeiten:

  • Dokumentation von Pflegemaßnahmen
  • Pflege und/-oder Hauswirtschaftstouren mit Schwerpunkt der Hilfen bei körperbezogenen Pflegemaßnahmen
  • Medizinische Behandlungspflege (Medikamentenmanagement, Kompressionstherapie) nach erfolgreicher Schulung & Einarbeitung
  • Betreuung und Alltagshilfen

Über die weiter oben genannten Punkte hinaus wünschen wir uns von Ihnen

  • einen Abschluss als PflegehelferIn ist wünschenswert, jedoch keine Einstellungsvoraussetzung
  • Bereitschaft zur Arbeit in Früh- und Spätschichten sowie Wochenend- und Feiertagsarbeit

 

Pädagogische Fachkraft

(m/w/d), in Teilzeit / auf 450 €-Basis

Einsatzmöglichkeiten:

  • Planung, Durchführung und Dokumentation von pädagogischen Hilfen im Bereich des "Unterstützen Wohnens"

Über die weiter oben genannten Punkte hinaus wünschen wir uns von Ihnen:

  • Einen pädagogischen Berufsabschluss, wie etwa ErzieherIn oder Ähnliches

 

Willkommen beim freiwilligen JA! Was ist das FSJ?

Ob auf der Suche nach neuen Herausforderungen direkt nach dem Schulabschluss oder im Beruf – ein Freiwilligendienst bietet dir viele Chancen. Dein Abschluss spielt dafür keine Rolle, genau wie deine soziale Herkunft, deine Nationalität oder ob du eine Behinderung oder eine Fluchtbiografie hast.

Als ein Angebot der außerschulischen Jugendbildung ermöglicht das FSJ jungen Menschen, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt, aber das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, soziale Einrichtungen mit ihren vielfältigen Arbeitsfeldern kennen zu lernen. Die Art deines Schulabschlusses spielt für einen Freiwilligendienst keine Rolle. Genauso wenig wie dein Geschlecht, dein Alter oder deine Nationalität.

Es versteht sich als soziales Bildungs- und Orientierungsjahr und bietet die Gelegenheit, in der sozialen Praxis eigene Erfahrungen zu machen und individuelle Fähigkeiten zu erproben. Durch ihren Einsatz für das Gemeinwohl stärken die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des FSJ ihr Verantwortungsbewusstsein, wirken an der Lösung sozialer Probleme unserer Gesellschaft mit und fördern so nicht zuletzt die eigene Persönlichkeitsentwicklung.

Das Freiwillige Soziale Jahr wird in der Regel innerhalb von zwölf zusammenhängenden Monaten geleistet. Die Mindestdauer beträgt sechs Monate. Eine Verlängerung bis zu einer Gesamtdauer von 18 Monaten ist möglich.

Ein wichtiger Bestandteil von einem FSJ sind die Bildungstage, deren Anzahl von der Dauer des Dienstes abhängt. Bei einem einjährigen Dienst stehen dir insgesamt 25 Bildungstage zu. Die Bildungstage werden in der Regel als Wochenseminare angeboten. Bildungstage sind Arbeitszeit. Es muss also kein Urlaub genommen werden. Die Einsatzstelle stellt die Freiwilligen für die Seminare frei.

Weitere Leistungen bei einem FSJ:

  • monatliches Taschengeld
  • bezahlter Urlaub
  • pädagogische Begleitung
  • Sozialversicherung: Kranken-, Unfall-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung
  • Ansprüche auf Kindergeld und (Halb-) Waisenrente bleiben bestehen

Freiwilliges soziales Jahr (FSJ) – werde Teil unseres LiO-Teams

Die Aufnahme eines FSJler bedeutet für uns junge Menschen zu begleiten, fördern und fordern, die sich engagieren und beruflich orientieren möchten und diese nicht als billige Arbeitskräfte zu verstehen! Es ist ein gegenseitiges Nehmen und Geben, das für alle Beteiligten Chancen bietet.

FSJ bietet die Möglichkeit jungen Menschen das Selbstverständnis sozialer Arbeit näher zu bringen.

Da wir unsere Hilfen ambulant vor Ort bei den Menschen mit Hilfebedarf zu Hause erbringen suchen wir FSJler, die im Besitz eines Führerscheins der Klasse B sind. Ein eigenes Fahrzeug ist nicht Voraussetzung für die Arbeit in unserem Team.

FSJler erhalten bei uns Einblicke in…

  • pflegerische und medizinische Hilfestellungen für pflegebedürftige Menschen und ihrer Angehörigen
  • Betreuung und hauswirtschaftliche Hilfen
  • Freizeitbegleitung für Menschen mit Einschränkungen und Behinderungen
  • die Organisation und Abläufe eines Pflege- und Beratungsdienst

Komm ins Team!

Mach bei uns eine Ausbildung zur/m Pflegefachfrau/-mann

Pflege ist:

  • ein zukunftssicherer Job
  • sinnvoll und erfüllend
  • vielseitig, verantwortungsvoll, teamorientiert
  • eine professionelle und moderne Dienstleistung
  • ein Beruf mit sehr guten Aufstiegschancen

Pflege ist ein Beruf mit Zukunft, weil

  • Menschen immer älter werden!
  • der Pflegebedarf wächst!
  • der Bedarf an qualifizierten PflegerInnen steigt!
  • die Ausbildungszahlen um 32 % gestiegen sind!
  • mehr Menschen in der Altenpflege arbeiten als in der Automobilindustrie!

Hast Du das Zeug dazu?

Tätigkeiten im Beruf

  • Pflege
    • konzeptionelle und abwechslungsreiche Arbeit
    • viel Kontakt mit Menschen
  • Planung/Durchführung der Pflegemaßnahmen
  • direkte Pflege- und Betreuungstätigkeiten
  • Erstellen und Durchführen von Tagesgestaltungsangeboten
  • Zusammenarbeit mit anderen Berufen (z.B. Medizin und Physiotherapie)
  • Beratung von Angehörigen
  • Häusliche Krankenpflege (z.B. Verabreichen von Medikamenten oder Injektionen)

Die Ausbildung – so läuft sie ab!

  • dreijährige Ausbildung, mit schulischem und praktischem Teil
  • schulische und praktische Ausbildung sind eng verzahnt

Unterricht in der Schule

  • bereitet auf Praxis vor
  • vermittelt Kenntnisse und Fähigkeiten die später notwendig sind
  • abwechslungsreicher Unterricht mit modernen Unterrichtsmethoden (z.B. szenisches Spiel oder ganzheitliche Fallbearbeitung)

Praktische Ausbildung

  • teilweise in anderen Einrichtungen:
    • ausgebildet in stationären und ambulanten Pflegebereichen
    • mehr in der Praxis als in der Schule
  • hoher Praxisanteil → optimale Vorbereitung auf den späteren Berufsalltag
  • Praxisleiterinnen und Praxisleiter als Ansprechpartner

Voraussetzungen

  • Realschulabschluss oder sonstige abgeschlossene 10-jährige Schulbildung
  • Beruf steht auch für HauptschülerInnen offen
    • es muss zunächst eine HelferInnenausbildung absolviert werden
    • bei einer Note von mindestens 2,5 gibt es die Möglichkeit, in die reguläre 3-jährige Ausbildung einzusteigen

Das sollte Deine Bewerbung enthalten

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf mit Lichtbild
  • Zeugniskopien
  • Arbeitszeugnisse, Praktikumsbescheinigungen